Logo

Karla Stanek

Mein Yogaweg begann etwa in 2002, als ich im Fitness Studio eher zufällig als absichtlich im "Power Yoga" Kurs landete. Ich wäre nie freiwillig dorthin gegangen und wahrscheinlich auch nicht wiedergekommen, hätte ich mich damals nicht in einer emotionalen Krise befunden. Ich wusste zwar nicht, was passiert ist, aber nach der Stunde ging es mir schlagartig besser und ich erschien von da an jede Woche auf der Matte und mit der Zeit fand ich immer mehr Stabilität in mir selbst.

Das Zusammenspiel von Körper, Geist und Psyche hat mich seitdem fasziniert und mit zunehmender Erfahrung wächst meine Begeisterung, den wissenschaftlichen Aspekt dahinter mehr zu erkunden. In der Yoga Therapie fand ich nicht nur die wissenschaftliche Erklärung hinter dieser "Magie", die mir vor über 20 Jahren widerfahren ist, sondern auch wie diese gezielt angewandt werden kann, um körpertherapeutisch ein mentales, emotionales und physisches Gleichgewicht zu schaffen.

Ich liebe es, andere mit in diesen Bann zu ziehen: Ganz gleich, ob es Kursteilnehmer in Gruppen oder Einzelsessions sind, oder angehende bzw. bereits ausgebildete YogalehrerInnen, die ihr Wissen in Fortbildungen vertiefen.

Don't forget to PLAY… it's only YOGA

Sei es Lehrtätigkeit, Kurse oder Einzelsession – für mich gilt: Wenn's keinen Spaß macht, wird's langweilig. Auch wenn wir in die Tiefe sowie ins Detail gehen, so tun wir dies immer mit einem Augenzwinkern und einer Prise Humor.

Mein Fokus liegt darauf, alles mit einer gewissen Leichtigkeit zu betrachten sowie jeden kleinen Fortschritt wertzuschätzen. Falls es mal zu schwierig wird, tief durchatmen – der Rest kommt von ganz alleine zu seiner Zeit…